In den vergangenen Wochen wurden massive Hacker-Angriffe auf Microsoft-Exchange Server bekannt. Diese Angriffe wurden unter der Bezeichnung “Hafnium” bekannt. Die Angriffe beruhen auf fehlenden oder verspäteten Updates vieler Exchange-Server. Diese Angriffe waren so massiv, dass sogar das “Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI)” einen “Code Red” ausgerufen hat. Unter
Da derzeit nicht absehbar ist, wie lange und tiefgreifend die aktuelle Krise sein wird, ist eine frühzeitige Erstellung verschiedener Szenariorechnungen notwendig, um den Umfang der Gegenmaßnahmen planen zu können und die Entwicklung laufend beobachten zu können. Nutzen Sie unsere langjährige Controlling-Erfahrung, um schnellstmöglich Klarheit über Ihre Handlungsoptionen zu erhalten. .fusion-body
Notfallkonzepte
Die aktuelle Situation zeigt die Notwendigkeit von Krisen- und Notfallplänen, sowie ausformulierten Betriebs-Fortführungs-Konzepten (Business-Continuity-Management). Derartige Pläne sind Bestandteil eines Risikomanagementsystems, wie es in jeder DIN ISO 9001 grundsätzlich angedacht ist. Nutzen Sie die Erfahrungen aus der aktuellen Krise, um ihre Notfallpläne und Ihre Betriebs-Fortführungskonzepte zu aktualisieren und auf den neusten
Qualitätsmanagement
Neben vielen anderen Herausforderungen müssen auch in der aktuellen Krisensituation (Qualitäts-) Managementsysteme weitergeführt werden. Externe Audits müssen vorbereitet werden, interne Audits müssen durchgeführt werden, Qualitätsmanagement-Systeme müssen kurzfristig online für MitarbeiterInnen verfügbar sein, neue Hygienevorschriften müssen “in-Kraft-gesetzt” werden. Wir unterstützen Sie schnell und unkompliziert bei der Fortführung Ihres Qualitätsmanagementsystems. Durchführung von
Das Jahr 2020 war für viele Logistikunternehmen geprägt von einen beträchtlichen Wachstum. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lock-Downs hat der gesamte E-Commerce-Bereich und damit verbunden auch die gesamte Logistikbranche ein beträchtliches Wachstum an den Tag gelegt. Parallel dazu konnte aber auch eine deutliche Zunahmen der Cyperangriffe auf Logistikunternehmen